From the magazine Pflegerecht 2/2014 | S. 66-75 The following page is 66

Vorentwurf zum Gesundheitsberufegesetz

Ein wichtiger Erlass auch für Pflegefachleute

I. Einleitung

Die Anforderungen an die Ausbildung der Gesundheitsberufe auf der Tertiärstufe werden bis zum Inkrafttreten des Hochschulförderungs- und -koordinationsgesetzes (HFKG)1 im Berufsbildungsgesetz (BBG)2 und im Fachhochschulgesetz (FHSG)3 geregelt. Das Fachhochschulgesetz wird voraussichtlich im Jahr 2015 durch das Hochschulförderungs- und -koordinationsgesetz abgelöst. Da dieses keine Anforderungen an die Studieninhalte und die Qualitätssicherung einzelner Studiengänge der Fachhochschule festlegt, ist aus Gründen des Gesundheits- und Patientenschutzes ein Gesundheitsberufegesetz erforderlich, das die Ausbildung der Gesundheitsberufe an den Fachhochschulen regelt.4 Der Bundesrat hatte dem Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF) und dem Eidgenössischen Departement des Innern (EDI) den Auftrag erteilt, einen Entwurf zur einheitlichen Regelung der Anforderungen an die Ausbildung und die Berufsausübung der…

[…]
Melden sie sich für den Pflegerecht-Newsletter an und bleiben Sie informiert.