From the magazine Pflegerecht 3/2015 | S. 188-191 The following page is 188

Nr. 75

Urteil des Bundesgerichts vom , 8C_522/2014

Kostenübernahme bei einem Aufenthalt eines jugendlichen Behinderten in einem Alters- und Pflegeheim

Das Bundesgericht bestätigt eine interkantonale Kostenpflichtübernahme nach Regeln des Zuständigkeitsgesetzes für Betreuungskosten erwachsenen Behinderter, wenn diese nicht in einer nach IFEG anerkannten Einrichtung betreut wurden.

Sachverhalt

A. Der 1986 geborene A. ist Bürger einer Gemeinde des Kantons Schwyz. Er ist wegen einer schweren geistigen und körperlichen Behinderung dauernd auf Pflege und Betreuung angewiesen.

Er kehrte 2009 mit seiner Mutter, unter deren alleiniger Obhut er stand, nach einer langjährigen Aufenthaltszeit in Amerika zurück in die Schweiz und wurde danach in verschiedenen Einrichtungen gepflegt. Eine Gemeinde aus dem Kanton Luzern errichtete eine kombinierte Mitwirkungs- und Vermögensbeistandschaft nach dem früheren Vormundschaftsrecht (aArt. 392/393 ZGB). Die Mutter von A. reiste dann im Oktober…

[…]
Melden sie sich für den Pflegerecht-Newsletter an und bleiben Sie informiert.