From the magazine Pflegerecht 2/2017 | S. 95-97 The following page is 95

Pflegequalität aus wissenschaftlicher Sicht

Es gibt momentan weder international noch in der Schweiz eine verbindliche oder einheitliche Vorgabe, wie Pflegequalität zu beschreiben ist, und es existiert bis anhin kein anerkannter Referenzrahmen zur Beschreibung und Überprüfung der Pflegequalität. Weder wichtige Stakeholder in der Pflege oder Pflegewissenschaft (z.B. Schweizerischer Verein für Pflegewissenschaft, Schweizerischer Berufsverband für Pflegefachfrauen und -männer etc.) noch Organisationen, die sich mit (Teil-)Aspekten der Pflegequalität beschäftigen (Anbieter von Qualitätsmessungen, Nationaler Verein für Qualitätsentwicklung in Spitälern und Kliniken [ANQ], Stiftung für Patientensicherheit, Bundesamt für Gesundheit etc.), haben bis anhin ein entsprechendes Qualitätsmodell entwickelt. Dies, obwohl die Notwendigkeit einer standardisierten Information zur Beschreibung und Bewertung der Pflegequalität unbestritten scheint [1, 2]. Aus wissenschaftlicher Sicht interessieren neben fundierten Konzepten und Modellen, die den…

[…]
Melden sie sich für den Pflegerecht-Newsletter an und bleiben Sie informiert.