From the magazine Pflegerecht 3/2018 | S. 152-159 The following page is 152

Bedeutung der SAMW-Richtlinien für die Pflege

mit einem Fokus auf die interprofessionelle Zusammenarbeit mit der Ärzteschaft

I. Pflegeberuf im Wandel

Der Pflegeberuf ist vor dem Hintergrund der medizinischen, gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen stark im Wandel: So haben etwa die Multimorbidität sowie hochprävalente, chronische Krankheiten in den letzten Jahren zugenommen.1 So leiden beispielsweise Patienten mit psychischen Erkrankungen regelmässig auch an kardiovaskulären Krankheiten.2 Solche Patienten sind nicht nur bei mehreren Ärzten in Behandlung, sie bedürfen auch häufig intensiverer Pflegemassnahmen sowie einer interprofessionellen Koordination zwischen den verschiedenen Leistungserbringern. Daneben haben Patienten vermehrt das Bedürfnis, zu Hause gepflegt zu werden. Bereits heute werden u.a. zahlreiche Onkologiepatienten ambulant behandelt und zu Hause gepflegt. Mit dem politischen Anspruch, immer mehr Leistungen ambulant anstatt stationär durchzuführen («ambulant vor stationär»3), wird diese Tendenz voraussichtlich weiterhin zunehmen. Die Fortschritte in der Medizin haben…

[…]