From the magazine Pflegerecht 2/2020 | S. 119-123 The following page is 119

Digitalisierung in der Pflege

Sozialversicherungsrechtliche Aspekte

I. Was ist «Digitalisierung»?1

Ganz grundsätzlich lässt sich sagen, dass beim Digitalisierungsprozess Informationen digital gespeichert und verbreitet werden. Die zunehmende Digitalisierung in den verschiedensten Lebensbereichen wurde durch neue, technologische Möglichkeiten der Informations- und Kommunikationstechnologie vorangetrieben. Die Nutzung dieser neuen Technologien dient zur Optimierung von Prozessen, Produkten und Dienstleistungen sowie auch zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle. Grundsätzlich wird davon ausgegangen, dass Digitalisierung zu Produktivitätssteigerungen führt und die Wirtschaft wächst. Spezifisch für den Bereich des Gesundheitswesens sollen dank der Digitalisierung Effizienzsteigerungen und Kosteneinsparungen möglich und das System insgesamt qualitativ besser, sicherer und effizienter werden.2

II. Digitalisierung und Pflege – passt das zusammen?

«Pflege» – hört man dieses Wort, sieht man die helfenden (menschlichen) Hände bildlich vor sich. Unter …

[…]
Melden sie sich für den Pflegerecht-Newsletter an und bleiben Sie informiert.