From the magazine Pflegerecht 2/2017 | S. 104-105 The following page is 104

Rechtliche Vorgaben an eine qualitativ hochstehende Pflege – eine Auswahl

I. Ausgangslage

Patientinnen und Patienten haben ein berechtigtes Interesse an qualitativ hochstehenden Pflegedienstleistungen, und dies unabhängig davon, ob sie ambulant oder stationär betreut werden. Die Qualität von Pflegeleistungen hängt von mannigfaltigen Faktoren ab; so z.B. von qualifizierten und motivierten Mitarbeitenden oder von einer positiven Fehlerkultur, aber auch von geeigneten Steuerungsinstrumenten.1 Zwar werden nicht alle Faktoren mit Einfluss auf die Pflegequalität durch gesetzliche Bestimmungen geregelt. Bestimmte wichtige Anforderungen an die Qualität von Pflegeleistungen ergeben sich aber – sowohl direkt wie auch indirekt – insbesondere aus verschiedenen Bestimmungen des Bundesgesetzes über die Krankenversicherung (KVG2).3 So steuert das KVG die Qualität von medizinischen Leistungen und somit auch von Leistungen der Langzeitpflege über (1) Bestimmungen zur Qualitätssicherung, (2) über Zulassungsbestimmungen für Leistungserbringer sowie über (3)…

[…]
Melden sie sich für den Pflegerecht-Newsletter an und bleiben Sie informiert.