From the magazine Pflegerecht 2/2020 | S. 124-126 The following page is 124

Digitalisierung in der Pflege – aus der Sicht eines Generalunternehmens für digitale Gesundheitsversorgung

Mehr Sicherheit, Pflege und Wohlbefinden für die Patientinnen und Patienten und zusätzliche Entlastung des Pflegepersonals

I. Einleitung

Der vermehrte Einsatz sogenannter Assistenztechnologien sowie Angebote aus dem Wearable-Markt verändern den Pflegealltag und das Betreuungsangebot. Das klassische Notrufsystem wird smarter, Vitalfunktionen werden unmittelbar eingelesen und kontrolliert, Stürze werden präventiv abgewendet, und mittels intelligenter Lichtsysteme können Pflege und Betreuung optimiert werden. Das Pflegepersonal wird entlastet und kann sich auf die Kernaufgaben konzentrieren. Welche Lösungen für Mitarbeitende, Bewohnerinnen und Bewohner bzw. Patientinnen und Patienten zu Hause geeignet sind, braucht jeweils eine genaue Abklärung. Durch eine gute Begleitung und Moderation bei der Auswahl und Implementierung innovativer Lösungen und Dienstleistungen kann deren erfolgreicher Einsatz garantiert werden. Der strukturierte Aufbau von Kompetenzen im Umgang mit den digitalen Lösungen ist der Schlüssel zum Erfolg. Die rechtzeitige Sensibilisierung für die Veränderungen, ausgelöst durch den vermehrten…

[…]
Melden sie sich für den Pflegerecht-Newsletter an und bleiben Sie informiert.