Forum

Inter*: Zwischen stigmatisierender Pathologisierung und individuellem Unterstützungsbedarf

Im vorliegenden Beitrag gehen wir der Frage nach, ob Intergeschlechtlichkeit aus rechtlicher Sicht als seltene Krankheit qualifiziert werden kann oder nicht und inwiefern sich die Begleitung von…

Auf dem Weg zu einer patientengerechten Versorgung für Menschen mit seltenen Krankheiten in der Schweiz?

Eine Krankheit gilt gemäss internationaler Regelung dann als selten, wenn fünf oder weniger Personen auf 10000 Einwohnerinnen und Einwohner betroffen sind und wenn sie lebensbedrohlich oder chronisch…

Arbeitsstandards in der 24-h-Betreuung: zwischen marktwirtschaftlicher Vertragslogik und Logik der häuslichen Sphäre

In der Schweiz boomt der private Markt für ambulante Pflege-, Betreuungs- und Haushaltsdienste. Seit ein paar Jahren etabliert sich ein Rotationssystem von osteuropäischen Pendelmigrantinnen, die als
Melden sie sich für den Pflegerecht-Newsletter an und bleiben Sie informiert.