From the magazine Pflegerecht 1/2016 | S. 12-23 The following page is 12

Pflege- und Behandlungsfehler – aus pflegewissenschaftlicher Sicht

I. Einleitung

In den Gesundheitseinrichtungen werden weltweit täglich Hunderte von Millionen Menschen untersucht, behandelt und gepflegt. Schätzungen zufolge erleiden jährlich Hundertausende von Patienten im Rahmen der medizinisch-pflegerischen Leistungserbringung unerwünschte Ereignisse, die zu kleineren oder grösseren, vorübergehenden oder dauerhaften Gesundheitsschäden oder sogar zum Tode führen.1 Mit Schlagzeilen wie «Baby tot – Mutter seit elf Jahren im Wachkoma»,2 «Manchmal werden Patienten vergessen»3 oder «Rund 19000 Tote jährlich durch Behandlungsfehler»4 weist die Presse die Bevölkerung vermehrt darauf hin, wie gefährlich die Gesundheitsversorgung ist. Tatsächlich zeigt sich bei näherer Betrachtung unser modernes Gesundheitsversorgungsystem mit seinen Gemeinschaftspraxen, Langzeitpflegeeinrichtungen, Regionalspitälern und Universitätskliniken usw. als eine komplexe, technisierte, höchst arbeitsintensive und -teilige…

[…]